Stärkenorientierte Fallberatung in der sozialpsychiatrischen Praxis

In den letzten Jahren wurde im Zusammenhang mit zahlreichen gesetzlichen Reformen, Leitlinien und Empfehlungen eine recovery-, ressourcen- und stärkenorientierte Perspektive in der psychosozialen und psychiatrischen Versorgung verankert. In der psychosozialen und psychiatrischen Versorgung ist jedoch oftmals noch unklar, wie die individuellen Stärken und Ressourcen von Klient*innen für den Behandlungs- und Unterstützungsprozess konkret nutzbar gemacht werden können.

Die stärkenorientierte Fallberatung ist ein Unterstützungsangebot für Mitarbeitende in der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung. Im kollegialen Austausch können Haltungen reflektiert, (komplexe) Fallsituationen analysiert und die Anwendung von Methoden diskutiert werden. Zu Beginn jeder Sitzung erfolgt eine kurze inhaltliche und methodische Einführung zur stärkenorientierten Arbeit. Im Anschluss werden anonymisierte Fallbeispiele, die die Teilnehmer*innen selbst einbringen, strukturiert besprochen. Bei der Fallarbeit setzen die Teilnehmer*innen verschiedene Instrumente – wie die Stärkenkarte – ein und entwickeln Lösungsideen für ihre Praxis. Die Teilnehmer*innen können die Treffen nutzen, um sich praxisnah auszutauschen, voneinander zu lernen und so ihre Professionalität zu stärken.

Format: Online-Seminar jeweils 90 Minuten (10 bis 15 Minuten Input, im Anschluss Besprechung von 1-2 Fällen aus der Praxis der Teilnehmer*innen).

Für die Fallberatung eignen sich Fälle

  • in denen ein Zugang zu den Klient*innen nur unzureichend gelingt,
  • ein Beziehungsaufbau sich schwierig gestaltet,
  • es schwer fällt, Stärken und Ressourcen der Klient*innen zu identifizieren
  • die Klient*innen nicht motiviert erscheinen und es
  • wenig Fortschritte hinsichtlich einer Zielerreichung gibt.

Termine:

  • 30. Juni 2022 um 14:00 Uhr Crash-Kurs Stärkenarbeit
  • 11. Juli 2022 um 14:00 Uhr Stärkenperspektive
  • 09. September 2022 um 14:00 Uhr Stärken differenziert erkunden
  • 07. Oktober um 14:00 Uhr Ressourcen aktivieren

Mögliche Inhalte:

  • Einführung in die recovery-, ressourcen- und stärkenorientierte Sozialarbeit im Kontext der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung
  • Vermittlung von Methoden und Assessments zur systematischen Erfassung von Stärken und Ressourcen
  • Anwendung der Methoden der Stärkenarbeit anhand von konkreten Fallbeispielen
  • Vermittlung von Kompetenzen und Arbeitshilfen in der Unterstützung von Klient*innen mit multiplen und komplexen Problemlagen

Referentin: Prof. Dr. Corinna Ehlers

Kosten und Anmeldung: Die stärkenorientierte Fallberatung ist ein kostenloses Angebot des Landesverbandes Sozialpsychiatrie Mecklenburg-Vorpommern e.V. für seine Mitglieder. Zur besseren Koordination bitten wir Interessierte sich im Vorfeld der Termine unter LV@sozialpsychiatrie-mv.de und der Seminarbezeichnung Stärkenorientierte Fallberatung anzumelden. Zudem bitten wir Sie zu besprechende Fälle im Vorfeld der Termine anzukündigen.

Weitere Informationen finden Sie hier im Flyer:

Eine kurze allgemeine Einführung in die Theorien und Methoden der stärkenorientierten Praxis im Kontext der qualifizierten Assistenz finden Sie hier in einem Buchbeitrag von Corinna Ehlers und Karsten Giertz.