Forschungsseminar Sozialpsychiatrie

Zur besseren Vernetzung von Forschung und Praxis etablierte das Institut für Sozialpsychiatrie MV e.V. die Veranstaltungsreihe „Forschungsseminar Sozialpsychiatrie“. Diese versteht sich als Diskussionsplattform, die die Forschungsergebnisse des Institutes zeitnah und direkt den Praktiker*innen zugänglich macht. Gleichzeitig sollen Anregungen der Praxis in die Versorgungsforschung einfließen.

Angesprochen sind:
– Wissenschaftler*innen aus der Versorgungsforschung
– Anbieter von sozialpsychiatrischen Leistungen (Kliniken und komplementärer Bereich)
– Kostenträger
– Angehörige
– Psychiatrie-Erfahrene
– Studierende
– Anderweitig an sozialpsychiatrischer Forschung interessierte Personen.


2017

  1. Forschungsseminar Sozialpsychiatrie am 02.11.2017 in Stralsund: „Gesunde Kommunen – Auf der Suche nach wirksamen Interventionen durch die Sozialpsychiatrie“

2015

  1. Forschungsseminar Sozialpsychiatrie am 22.01.2015 in Stralsund

2013

  1. Forschungsseminar Sozialpsychiatrie am 05.12.2013 in Stralsund

2012

  1. Forschungsseminar Sozialpsychiatrie am 18.10.2012 in Stralsund

2011

  1. Forschungsseminar Sozialpsychiatrie am 03.11.2011 in Rostock

2008

  1. Forschungsseminar Sozialpsychiatrie am 05.06.2008 in Rostock

2007

  1. Forschungsseminar Sozialpsychiatrie am 07.06.2007

2006

  1. Forschungsseminar Sozialpsychiatrie am 22.02.2006

Guido Krüssel (Gartenhaus e.V. Stralsund): „Der IBRP als Messinstrument im Langzeitverlauf – Abbildung von Betreuungs- und Therapieeffekten“

Dipl. Psych. Kathryn Plock, PD Dr. Carsten Spitzer (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Stralsund / Greifswald): „Psychische Folgen von Zersetzungsmaßnahmen der Staatssicherheit“


2005

  1. Forschungsseminar Sozialpsychiatrie am 24.06.2005

Ines Ulrich (Institut für Sozialpsychiatrie MV e.V.): „Forschungsergebnisse aus dem Modellprojekt Systemsprenger“

Guido Krüssel (Gartenhaus e.V. Stralsund): „Effekte Psychosozialer Rehabilitation – ein IBRP-Untersuchungsansatz“